Schnarchschienen bei Schnarchen und Schlafapnoe


Wodurch entsteht Schnarchen?


Das knatternde Geräusch des Schnarchens entsteht durch Vibration der Weichteile im Rachenraum. Die Rachenmuskulatur erschlafft und gerät in Schwingung. Zunge und Unterkiefer sinken zurück, wodurch die Atemwege verengt werden und die Atmung erschwert wird. Durch die anhaltende Sauerstoffunterversorgung bekommen die Schnarcher oft keinen erholsamen Schlaf. Medizinisch behandlungsbedürftig sind Atemaussetzer in der Nacht, die sogenannte Schlafapnoen, da diese ernstzunehmende medizinische Probleme machen können. Mit zunehmendem Alter wird das Phänomen des Schnarchens häufiger. Die Schlafapnoe betrifft 2% - 4% der Bevölkerung, ist genau so häufig wie der Diabetes und so mittlerweile schon als "Volkskrankheit" anzusehen. Bei Erwachsenen im Alter von 30-60 Jahren betrifft es ca. 15% der Männer und 5% der Frauen. Zu den Risikofaktoren gehören Übergewicht, Alkohol, Nikotin, Medikamente , die Anatomie der oberen Luftwege, das Geschlecht und auch die familiäre Disposition.


Ist Schnarchen behandlungsbedürftig?


Ob bei Ihnen eine Behandlung anzuraten ist, ist davon abhängig, welche Ursachen und Folgen vorliegen. Manche möchten einfach dem Partner eine ruhige Nacht verschaffen, bei anderen stellt der Arzt Atempausen fest, welche behandelt werden müssen.

Was versteht man unter Schlafapnoe?


Es handelt sich dabei um eine Störung der Atmung während des Nachtschlafs. In Apnoe-Phasen wird nicht geatmet, man hat Atempausen , die länger als 10 Sekunden andauern. Ein Schlafmediziner kann feststellen, ob die Phasen der Apnoe einen krankhaften Wert haben und führt dazu ein ambulantes Screening durch und danach eventuell eine Untersuchung im Schlaflabor. Mit Hilfe dieser Untersuchung, bei der Sie eine Nacht unter ärztlicher Beobachtung schlafen, kann der Schweregrad der Schlafapnoe bestimmt werden.

Schnarchschiene zur Behandlung der Schlafapnoe bei den Zahnärzten Dr. Ludwig in Hannover

Zu welchen Folgen kann die Apnoe führen?


Ein so gestörter Schlaf ist wenig erholsam, kann zu Tagesmüdigkeit mit verminderter Leistungsfähigkeit, Sekundenschlaf und Verschlechterung der Stimmung , Konzentrationsmangel, Libidoverlust, Depression und Kopfschmerzen führen. Auffällig wäre auch vermehrtes nächtliches Wasserlassen sowie nächtliches Schwitzen. Besprechen Sie Ihre Beschwerden gern vertrauensvoll mit Frau Dr. Ludwig, Zahnärzte am E-Damm 64 in Hannover.


Was sind mögliche gesundheitliche Komplikationen der Schlafapnoe?


Eine Schlafapnoe verhindert, dass der Körper sich in der Nacht erholt. Der Blutdruck sinkt in der Nacht nicht oder zu wenig ab. Das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall ist in der Folge erhöht. Ähnliches gilt für den plötzlichen Herztod und Herzrhythmusstörungen. Außerdem besteht ein erhöhtes Unfallrisiko durch Tagesmüdigkeit und Sekundenschlaf.

Wer braucht eine Schnarchschiene?


Eine Schnarchschiene eignet sich für Sie, wenn Sie an einem leichten bis mittelschweren Schlafapnoe-Syndrom leiden oder wenn Ihre Partnerschaft von der nächtlichen Lärmstörung beeinträchtigt wird. Eine Schnarchschiene ist eine perfekte Alternative zur bisher von den Kassen standardisierten Maskenbeatmung in der Nacht, die viele Nebenwirkungen beinhaltet und die den Schlafkomfort stark beeinträchtigt. Lassen Sie sich darum von Frau Dr. Ludwig individuell beraten.


Wie helfen Schnarchschienen?


Frau Dr. Ludwig, mit Fortbildungen für zahnärztliche Schlafmedizin bei der DGZS, kann entscheiden, welches Modell für Sie geeignet ist und richtet sich dabei nach Ihren persönlichen anatomischen Gegebenheiten. Die Schnarchschiene verlagert den Unterkiefer nach vorne und verhindert das Zurückfallen der Zunge und weiterer Weichteile in den Schlund. Die Atemwege werden geöffnet und freigehalten . Wichtig ist, dass zertifizierte Schienen zum Einsatz kommen. Die Zahnärzte am E-Damm 64 arbeiten ausschließlich mit FDA zugelassenen Schienen, die individuell angepasst werden.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?


Wenn Sie ein Gutachten von einem Schlafmediziner und einem Zahnarzt vorlegen, aus dem ersichtlich ist, dass Sie eine Schnarchschiene benötigen, können die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten übernehmen, dies ist jedoch von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Gern sind wir Ihnen bei der Begründung für die Erstattung behilflich. Gerade das Schlafapnoe-Syndrom ist mit relevanten Gesundheitsrisiken verbunden. Lassen Sie sich auch bezüglich der Kosten in der Zahnarztpraxis Zahnärzte am E-Damm 64 im Herzen von Hannover von Frau Dr. Ludwig beraten.

Hier finden Sie uns



Praxis am E-Damm
Engelbosteler Damm 64
30167 Hannover

 

Praxis Am Leinepark
Wunstorfer Straße 24
30453 Hannover / Limmer

 

Sprechzeiten
Mo-Fr:
08:30 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung          
Sprechzeiten
Mo-Fr:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung
©2014 - Dr. med. dent. Nicola Ludwig